Wett Tipps für Mittwoch - Jetzt risikofrei mit einem Wettbonus ohne Einzahlung wetten!

Am Mittwoch finden nur zwei internationale Freundschaftsspiele statt. Mexico gegen Chile verspricht dabei allerdings eine spannende Begegbung. Wir haben die Spiele für euch analysiert und unsere Wett Tipps abgegeben. Sichert euch jetzt einen Wettbonus ohne Einzahlung und minimiert euer Risiko!

Länderspiel: United States gegen Peru - Wett Tipps

Wettbonus ohne Einzahlung

United States

 

Datum und Uhrzeit:

17. Oktober um 01:30 Uhr

 

Wettbonus ohne Einzahlung

Peru


Das internationale Freundschaftsspiel am Mittwoch zeigt einen interessanten Konflikt zwischen den USA und Peru in Connecticut. Die Gastmannschaft wird versuchen, an ihre hervorragende Leistung beim letzten Mal anzuknüpfen, indem sie gegen eine noch im Umbruch befindliche US-Mannschaft überzeugt.

Die USA war zum ersten Mal seit 1986 nicht bei der Weltmeisterschaft dabei. Die jüngsten internationalen Brüche haben gezeigt, dass sie noch einen langen Weg vor sich haben, bis sie wieder auf höchstem Niveau antreten können. Die Mannschaft setzte sich im vergangenen Monat gegen Mexiko mit 1:0 durch, wurde aber von Brasilien und Kolumbien übertroffen.

Da es keinen festen Manager gibt und Dave Sarachan die vorübergehende Kontrolle behält, ist es für die USA schwierig, im Moment einen echten langfristigen Plan zu verfolgen. Nachdem sie in den letzten Ausflügen gegen die südamerikanische Opposition gekämpft haben, ist das Selbstvertrauen für das Spiel am Mittwoch bestimmt nicht sonderlich hoch sein.

In der Zwischenzeit ist die Stimmung im Gästelager sicherlich besser. Peru hat am Samstag den Rivalen Chile mit einem großartigen 3:0 besiegt. Ricardo Gareca führt das Team an und war damit in den letzten Monaten sehr erfolgreich, wie man an den Qualifikationsspielen der diesjährigen Weltmeisterschaft beobachten konnte.


Während sie in Russland in der Gruppenphase austraten, waren Los Incas eine der unglücklichsten Mannschaften des Wettbewerbs - ihre Leistungen waren keineswegs beschämend. In der letzten internationalen Pause zeigten die knappen Niederlagen gegen Holland und Deutschland, dass die Südamerikaner in der Lage sind, mit hochwertigen Gegnern zu konkurrieren. Die bereits erwähnten vergangenen Siege sind nur ein weiteres Zeichen ihrer momentanen Stärke.

 

Es ist nun bereits drei Jahre her, dass sich die Vereinigten Staaten von Amerika und Peru zuletzt in einem Freundschaftsspiel trafen. Damals besiegten die USA Peru mit 2:1, wobei Jozy Altidore für die Yanks ein Tor erzielte. Wir gehen davon aus, dass das Borussia-Dortmund-Ass Christian Pulisic im Pratt & Whitney-Stadion am Rentschler-Feld schwer vermisst werden wird. Die Peruaner hingegen, die bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 nicht nachhaltig überzeugen konnten, sind nun bereit für einen Neuanfang. Wir gehen davon aus, dass sie im Freundschaftsspiel am Mittwoch ihr Herz auf dem Spielfeld lassen werden. Da die Yanks in diesem Spiel mit der Abwesenheit mehrere Stammspieler auskommen müssen, glauben wir, dass Peru das Rennen für sich entscheiden kann.

Wett Tipp: 1-2

 

Sichert euch hier euren Wettbonus ohne Einzahlung!

Spielerportrait: DeAndre Yedlin

DeAndre Yedlin ist ein vielseitiger 22-jähriger amerikanischer Fußballspieler, der derzeit bei Sunderland von der englischen Premier League-Mannschaft Tottenham Hotspur ausgeliehen wird. Seine Hauptposition ist die des rechten Verteidiger, aber Yedlin wird auch als Mittelfeldspieler eingesetzt. Er ist bekannt für seine Geschwindigkeit auf den Seiten und seine gnadenlosen Flanken. Yedlin war von 2006 - 2009 Teil des Washington Youth Soccer's State Olympic Development Program, bevor er 2010 der Seattle Sounders FC Jugendakademie beitrat. Er spielte College-Fußball an der University of Akron. Yedlin machte bald seinen Stempel auf den Seattle Sounders und verdiente sich den Rekord, der erste Rookie zu werden, der bei seinem professionellen Debüt in das MLS-Team der Woche aufgenommen wurde, und der zweite Rookie, der es ins All-Star-Team schaffte. Sein Debüt in der Nationalmannschaft feierte er 2014.

Mannschaftsportrait: Peru

Die peruanische Nationalmannschaft tritt seit 1927 auf internationaler Ebene an, als sie ihr erstes Spiel gegen Uruguay spielte. Im Laufe ihrer Geschichte haben die Blanquirroja langjährige Rivalitäten mit Chile und Ecuador aufgebaut. Teofilo Cubillas, der mit 26 Treffern der beste Torschütze des Teams ist, gilt als Perus größter Spieler, der dem Team geholfen hat, sich für drei Weltmeisterschaften zu qualifizieren und 1975 die Copa America zu gewinnen. Peru ist der zweimalige Meister des Turniers.  Dabei haben sie letzes jahr fast wieder die Copa America-Trophäe gewonnen und 2011 bzw. 2015 den dritten Platz belegte. La Blanquirroja werden von Ricardo Gareca geleitet, der allgemein als der Tiger bezeichnet wird. Er hat sein Team bereits 2016 nach Copa America Centenario geführt und dabei Peru zu seiner ersten Trophäe bei einem großen Turnier seit 1982 verholfen.

Länderspiel: Mexiko gegen Chile - Wett Tipps

Wettbonus ohne Einzahlung

Mexiko

 

Datum und Uhrzeit:

17. Oktober um 04:45 Uhr

 

Wettbonus ohne Einzahlung

Chile


Im internationalen Freundschaftsspiel steht Mexiko am Mittwoch im Kampf gegen Chile in Santiago de Querétaro. Die Gastgeber werden nach einer peinlichen 0:7-Niederlage gegen die Besucher in der Copa America 2016 auf Rache aus sein.

Es war einer der dunkelsten Tage in der mexikanischen Fussballgeschichte. Mit den noch relativ frischen Narben und vielen Mitspielern, die auch damals dabei waren, wird Ricardo Ferretti sicherlich bereits genau wissen, wie er seine Mannschaft für das Spiel aufstellt.

Ferretti hat seit seinem Einzug in der Weltmeisterschaft gekämpft, ist allerdings in der letzten internationalen Pause sowohl von Uruguay als auch von den USA besiegt worden. Die Mannschaft holte sich den ersten Sieg am Freitag mit einem 3:2-Sieg gegen Costa Rica. Dieser Triumph war dringend notwendig für El Tri, die nach dem Ausscheiden aus der Weltmeisterschaft und der folgenden Niederlage von vier Spielen einen großen Rückschlag erlitten haben.


Die chilenische Mannschaft, die Mexiko im letzten Aufeinandertreffen vernichtend geschlagen hat, ist auch nicht mehr in Form, wie sie es einst waren. La Roja befindet sich derzeit auf einer Durststrecke. Ihre ehemaligen Stars werden merkbar älter, sodass sie sich nicht mehr für die letzte Weltmeisterschaft qualifizieren konnten.

Die Vorbereitungen für die Copa America im nächsten Jahr in Brasilien ist bereits im vollen Gange. Reinaldo Rueda hat dabei allerdings noch viel Arbeit vor sich, da Chile nur eine einziges seiner letzten sechs Partien für sich entscheiden konnte, das obwohl sie keinen besonders starken Gegner gegenüber standen. Die 0:3-Niederlage am Samstag gegen den Rivalen Peru hat  die Moral der Mannschaft sicherlich weiter gedrückt  und zeigte einmal mehr die aktuellen Probleme auf dem Platz.

Letztendlich gehen wir fest davon aus, dass die Heimmannschaft klar das Rennen machen wird. Im Gegensatz zu den meisten freundschaftlichen Auseinandersetzungen wird dies ein heißes Match. Wir erwarten eine hochmotivierte mexikanische Leistung vor einer tobenden Fangemeinde.

 

Wett Tipp: 3-1

 

Sichert euch hier euren Wettbonus ohne Einzahlung!

Spielerportrait: Hector Herrera

Der mexikanische Nationalspieler Hector Herrera ist ein 26-jähriger Mittelfeldspieler, der für den portugiesischen Großmeister FC Porto spielt. Herrera begann seine Karriere bei Pachuca im Jahr 2010 und verbrachte drei Jahre im Club, bevor er an Porto verkauft wurde. Während seiner ersten Saison mit den Drachen festigte er seinen Platz in der Anfangself und wurde einer der wertvollsten Spieler des Vereins. Herrera hat seither über 110 Spiele für die portugiesische Mannschaft erbracht und dabei über 20 Tore erzielt. Der seit 2012 in Mexiko lebende Hector Herrera vertrat sein Land bei der Weltmeisterschaft 2014. Im Sommer 2016 war Herrera stark mit dem Umzug von Porto verbunden. Er soll eine persönliche Vereinbarung mit der italienischen Seite Napoli getroffen haben, aber der Preis von 25 Millionen Euro erwies sich als Stolperstein, der den Deal schlussendlich ruinierte.

Mannschaftsportrait: Chile

Der chilenische Fußballverband wurde 1895 gegründet, während das erste Länderspiel Chiles 1910 eine 1:3-Niederlage gegen Argentinien war. Die beiden Länder bildeten im Laufe der Jahre eine bemerkenswerte Rivalität. Genau gegen Argentinien gewann Chile seine letzte große Trophäe - den Copa America-Titel 2015. Vor ihrem Titel 2015 war Chile viermal Zweiter im Wettbewerb. Chile triumphierte in einem dramatischen Finale beim Elfmeterschießen und erreichte damit seine erste Turniermeisterschaft. In einer symbolischen Wendung beginnt Chile sein Copa America Centenario 2016 mit einem Rückspiel gegen Argentinien. Der bestbesetzte Spieler der chilenischen Nationalmannschaft ist der Torhüter von Barcelona, der mit der Mannschaft, zu der er seit 2004 gehört, seine 100-Match-Marke überschritten hat. Der ehemalige Stürmer von Latium und Juventus, der legendäre Marcelo Salas, ist mit 37 Treffern der führende Torschütze. Hauptakteur des aktuellen Setups ist das Arsenal-Ass Alexis Sanchez, der seit 2006 der führende Spieler des Teams auf dem Platz ist.